KEINE Liste deutschsprachiger Sci-Fi Blogs und Magazine…

scifi-blogs-magazine.jpgGestern war es wiedereinmal soweit: Ein externer Artikel, der von mir promotet wurde, war nicht mehr erreichbar. Ärgerlich – und es tut mir leid. Aber, passiert leider immer mal wieder!

Ich promote nur Artikel, die ich selbst gesehen habe und deren Link auch funktioniert. Was war geschehen?

Den Artikel habe ich schon vor einigen Wochen gefunden. Ich weiß nicht einmal mehr wie genau, aber es muss mir bei meinen Recherchen untergekommen sein. Er war gut und wurde in meine Sammlung von Links aufgenommen, die meine Artikelrevue speist. Erinnerlich ist mir noch, dass ich den Artikel dann vor drei Wochen in die automatische Artikelpipeline eingespeist habe und – so weit, so gut.

Was mich heute etwas ärgert – ich habe den Artikel, entgegen meiner sonstigen Gewohnheit nicht in meiner Backupliste gespeichert – —***Mist***—

Vor drei Wochen, als die Veröffentlichung geplant war, kamen dann aktuellere Themen auf und ich habe den Artikel nochmal zurückgereiht. In der Meinung es wäre ja egal, ob diese Woche oder nächste Woche, er war ja nicht sooo terminabhängig – Hauptsache überhaupt.

Gestern dann die Überraschung – Kommentare, dass dieser Link nicht das gewünschte Ergebnis bringt – —***ächtz***—.

Überraschender Weise war das Thema aber auch wirklich heiß. Über den gesamten Tag kamen so viele Sichten zusammen, dass der Artikel heuer an Platz drei der meistbesuchten Seiten steht. Das Thema dürfte also sehr viele Leute dazu bewogen haben die Seite aufzusuchen. Eigentlich ein Highlight – wäre auch der Link OK gewesen. Mich wundert eigentlich, dass nicht mehr Meldungen zum fehlenden Resultat gekommen sind.

Ich habe daher versucht, eine eventuelle Verschiebung auf einen anderen Platz ausfindig zu machen und als dies nicht gelang, habe ich Kontakt mit dem Verfasser aufgenommen.

Kurze Zusammenfassung des Ergebnisses:

… Den Beitrag habe ich vor 11 Tagen rausgenommen, weil er inhaltlich nicht mehr zur Website passte. Er war schon älter und stammte ursprünglich aus einem SciFi Blog (wie mehrere andere). Aber auch da hatte sich kaum jemand dafür interessiert. Es gab kaum Traffic. Der Post ist nun Aufräumungsdarbeiten zum Opfer gefallen.
Danke für dein Interesse! …

Tja, das war nun Pech – für beide. Für mich, weil ich einen Link angeboten habe, der nicht erreichbar ist, für den Verfasser, weil er nun endlich den Traffic gehabt hätte den er sich vielleicht gewünscht hätte. Werbung für seine Bücher hätte es wahrscheinlich noch nebenbei gegeben. Und das alles wegen 11 Tagen :).

Pech auch, dass ich keine Sicherung des Artikels hatte, sonst hätte ich ihn euch trotzdem vorstellen können …

Allerdings hat mir die Besucherfrequenz doch zu denken gegeben. Das thematische Interesse war jedenfalls vorhanden – vielleicht sollte man (ich?) eine solche Liste neuerlich erstellen – na ja, mal sehen … oder meldet sich jemand freiwillig?


Die letzten 10 Artikel:

Linkliste Wir werden alle sterben! — Michael Marcus Thurner - Heute lesen wir bei Michael Marcus Thurner etwas über Gerhard Huber und Gedanken zur Figuren- und Autorenentwicklung …
Science Fiction - Intern Science Fiction #34 – realistische Spekulation über Möglichkeiten: Arthur C. Clarke – Jenseits des Möglichen - Arthur C. Clarke ist einer meiner großen Lieblinge der alten Garde, die mich in der Science Fiction sozialisiert haben. "Projekt Morgenröte" und "Die letzte Generation" waren die ersten Romane, die ich von ihm gelesen habe und diese festigten den Willen, Science Fiction zu meinem bevorzugten Genre zu machen …
Phantastik #24 – unglaublich, versponnen, wunderbar, großartig: Erinnerung und Schrecken - Jetzt habe ich mir aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften, Reihe I, Deutsche Sprache und Literatur, Band 765 ein Werk eingetreten, mit dem ich (noch) nichts anzufangen weis. Aber vielleicht werde ich mich ja einmal daran ohne Schrecken erinnern, sollte ich es einmal gelesen haben…
Science Fiction - Intern Science Fiction #35 – realistische Spekulation über Möglichkeiten: Das Conbuch 3 - Contage in Osnabrück. HZum dritten Mal wurden die Perry-Rhodan-Tage abgehalten und wieder gab es eine Converöffentlichung die sich wie immer recht nett liest …
Wolfgang Kempes - Bibliographie der internationalen Literatur uber Comics=International Bibliography of comics literature (German Edition) Comic(s) #1 – phantastische Zeichnungen: Stan Lee - Nun ist es schon etwas her, seit uns die traurige Nachricht erreicht hat, dass Stan Lee gestorben ist. Wie zu erwarten gab's natürlich einige Publikationen, die sich mit seinem Lebenswerk auseinandersetzten. Comics sind an sich nicht mein Ding, aber an diesem Buch konnte ich nicht und nicht vorbeigehen. Als es mir in Kiel in die Hände fiel, hat es mich nicht mehr verlassen 🙂 …
Intern - Utopie Utopie #19 – der NICHT-Ort in der Sekundärliteratur: Politische Bedeutung der Utopie im Leben der Völker - Eine schon ältere Ausgabe zum Thema Utopie, die mir bei der Durchsicht von alten Science Fiction Times-Ausgaben auffiel …
Begleitende Literatur zur Phantastik #32: Mehrdeutigkeit übersetzen - Genau genommen dürfte ich es eigentlich nicht als "begleitende Literatur" qualifizieren, da es eigentlich ausschließlich um Phantastik-Klassiker in der Kinderliteratur geht. Aber ich finde, das Thema ist doch ein spezielleres und daher - vielleicht doch …
Science Fiction - Intern Science Fiction #33 – realistische Spekulation über Möglichkeiten: Die Zukunft von Gestern - as neuerste Werk im Verlag von Dieter von Reeken bietet wieder feinstes vom Feinen. Heinrich Stöllner stellt in fünf Teilen die in den Utopie- und Terra-Reihen erschienenen Sub- und Miniserien, verfasst von deutsch- und englischsprachigen Autoren, vor …
Begleitende Literatur Begleitende Literatur zur Phantastik #31: Alles über Atlantis - Na ja, so neu sind die Forschungen zwar nicht mehr, aber ein bisschen Nostalgie kann ja nicht schaden. Daher heute ein Buch von Otto Muck, dem angeblich einflussreichsten Atlantis-Forscher des 20. Jahrhunderts …
Ein Toast auf Edgar Poe — Tausend Fiktionen - Nette Geschichte, aber Phantastikon ist ja bekannt dafür, dass lesenswerte Artikel auf der Seite zu Hauf' veröffentlicht werden. Vorsicht - Gefahr sich in de Seite zu verlieren - Notknopf in der Nähe bereit halten …

Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verständigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.
 

7 thoughts on “KEINE Liste deutschsprachiger Sci-Fi Blogs und Magazine…”

  1. Da es schon die zweite Liste ist, die baden gegangen ist, wäre vielleicht der Versuch einer eigenen Liste gar nicht so verkehrt 😉
    Ich denke, da ließe sich bestimmt einiges zusammentragen an Webseiten, Blogs usw..

     
      1. Axo… du redest von der letzten Liste. Dachte, das hier wäre eine andere Liste. Das hab ich dann wohl beim Lesen falsch verstanden.

         

Kommentar verfassen