Schlagwort: Pop-Kultur

Eher traurig als bösartig: Der zombi im Voodoo — Fragment Ansichten

Der nachfolgende Beitrag ist eine leicht verkürzte und überarbeitete Version meines Artikels „Der zombi aus Métraux’ Schilderungen des haitianischen Voodoo“, ursprünglich erschienen in Neues aus Anderwelt Nr. 42. Ob rasend schnell oder bedrohlich langsam: Der Zombie der Popkultur ist ganz allgemein kein Zeitgenosse, dem man gerne begegnet. Indem er den Menschen objektiviert und zugleich das […]

über Eher traurig als bösartig: Der zombi im Voodoo — Fragment Ansichten


siehe auch:

 

Nautilus – Abenteuer & Phantastik 126

Nautilus 126
Cover-Ansicht

Femme fatales und Film noir.

„Bri­ti­sche Er­mitt­ler und hart­ge­sot­tene De­tek­tive so­wie ver­ruchte und mör­de­ri­sche Femme fa­ta­les sind die The­men der September-Ausgabe des mo­nat­lich er­schei­nen­den Fantasyfilm-Magazins NAU­TI­LUS — Aben­teuer & Phantastik. … Wie weit die my­thi­schen, re­li­giö­sen und his­to­ri­schen Wur­zeln der Belle Da­mes sans Merci, der schö­nen Da­men ohne Gnade, zu­rück­rei­chen, zei­gen Ver­tre­te­rin­nen wie Li­lith, Kali, Sa­lome oder Mata Hari. Ein Sach­ar­ti­kel er­läu­tert, was Si­re­nen, Nym­phen, To­des­feen, Dä­mon­ni­nen, Suk­kubi und Göt­tin­nen der al­ten Kul­tu­ren und Sa­gen­wel­ten mit den Femme fa­ta­les der mo­der­nen Pop-Kultur zu tun ha­ben. …“

(Quelle: phantanews.de)

Hier vorab zum virtuellen durchblättern

am 3-9-2014