Artikelrevue #10 – Themen der Woche: 19.5. – 25.5.2019

Dieses Mal sind es sogar 15 Artikel, die in dieser Woche online gingen und geteilt wurden, Aber ich denke, das sollte ja kein Problem sein, wenn ein Wochenende vor der Tür steht. Viel Vergnügen und Spannung im Wochenende …


  1. futurezone.at – Kaku war kürzlich als Keynote-Redner bei der Fachmesse OpenText Enterprise World zu Gast. Die futurezone hat die Gelegenheit genutzt, um ihn über den Spagat zwischen seinen Rollen als Wissenschaftler und Zukunftserklärer zu befragen. Außerdem erklärt Kaku, wo die Menschheit in einigen hundert Jahren stehen könnte. …

  2. Unbenanntdandelionliteratur.wordpress.com – Die Idee hinter dandelion ist, Titel abseits des gewöhnlichen Literatur-Kanons zu besprechen und so im Laufe der Zeit eine Art geheime, alternative Literatur-Historie zu erschaffen – bestehend aus Romanen, Novellen und Kurzgeschichten, die wenig bekannt sind, einfach übersehen wurden, vielleicht weil die entsprechende Lobby fehlte, es qualitativ aber mit ihren berühmten Zeitgenossen aufnehmen können und ihnen, was innovative und ungewöhnliche Ideen anbelangt, möglicherweise voraus sind. …

  3. literaturkritik.de – Margaret Atwood ist nicht nur eine literarische Ikone Kanadas, sondern eine weit über ihr Heimatland hinaus anerkannte Erfolgsautorin ebenso anspruchsvoller wie unterhaltender Romane. Am bekanntesten dürfte ihre einige Jahre nach Erscheinen von Volker Schlöndorf verfilmte und weitere drei Jahrzehnte später als eine TV-Serie adaptierte Dystopie Der Report der Magd sein. Mit diesem und anderen einschlägigen Werken ist Atwood insbesondere als Sciene-Fiction-Autorin zu Ruhm und Ehre gelangt und wurde 2017 in die Science-Fiction Hall of Fame aufgenommen.
    Siehe auch: https://sebesta-seklit.net/2018/09/10/neuzugaenge-50-bibliotheca-universitas-phantastica/

  4. heise.de – Wenn es gut läuft, hilft in letzter Sekunde noch ein „Factory Reset“. Alle gespeicherten Aufzeichnungen eines meist androiden Roboters werden gelöscht, mit den Werkeinstellungen geht es quasi zurück auf Los. So können Amok laufende oder sich plötzlich ganz menschlich die Sinnfrage stellende Maschinen gerade noch gestoppt werden, bevor ein noch düstereres Ende naht. …

  5. wienerzeitung.at – 1731ff erschien Johann Gottfried Schnabels utopische Robinsonade. Wie sich ein vom Krieg geschundener Sachse das Paradies ausmalte. …

  6. futurezone.at – Bei der Netzkonferenz re:publica, die in Berlin zum 13. Mal stattfand, ging es auch darum, wie wir das freie Internet aus den Händen der Tech-Konzerne retten können. Mit dieser Frage beschäftigte sich auch der bekannte Buchautor Cory Doctorow, der für seine Science-Fiction-Romane „Little Brother“ oder „Walkaway“ bekannt ist. …

  7. heise.de – Mit einer furiosen Rede hat Science-Fiction-Autor und Netzpolitik-Urgestein Cory Doctorow auf der re:publica in Berlin eine Wende in der Kartellpolitik gefordert. Internetkonzerne wie Facebook wachsen nach Doctorows Auffassung nicht deshalb, weil die Technik nicht regulierbar sei, sondern weil man dem Expansionsdrang der Konzerne alle Türen geöffnet habe. …

  8. tor-online.deExotische Galaxien, waghalsige Rettungsaktionen und epische Weltraumschlachten: In der Space Opera zeigt sich die Science Fiction von ihrer abenteuerlustigsten Seite. Nicht immer ging es dabei ganz problemlos zu – doch ohne dieses Genre wäre die heutige Popkultur quasi undenkbar.

  9. literaturkritik.de -Rita Indiana mixt in ihrem Roman „Tentakel“ Voodoo-Kult und Geschlechtsumwandlung mit den Folgen des Klimawandels. Der Roman ist also nicht nur eine Zukunftsvision, er ist auch durchzogen von Sprüngen in die Vergangenheit.

    Von Martina Kopf

  10. wp.trekzone.de – Obwohl turbulente Zeiten bei Paramount Pictures angebrochen sind, und “Star Trek XIV” auf absehbare Zeit nicht voran kommen wird, hat sich Quentin Tarantino erstmals öffentlich dazu geäußert, einen Film im Science-Fiction-Universum von Gene Roddenberry zu drehen. …

  11. deutschlandfunk.de – Der US-Amerikaner Harlan Ellison gilt als Science-Fiction-Autor – wider Willen. Denn er war Technikskeptiker und bezeichnete seine Geschichten lieber als „spekulative Fiktion“. SF-Kenner Hartmut Kasper nennt den in dieser Woche verstorbenen Ellison im Dlf ein „Gesamtkunstwerk“.…

  12. filmstarts.de – Böser als Voldemort: Vor dieser „Harry Potter“-Figur hat Stephen King am meisten Angst!In „Harry Potter und der Orden des Phoenix“ kommt eine Figur vor, die Horror-Ikone Stephen King noch mehr Angst einjagt als Lord Voldemort…

  13. wetterauer-zeitung.de – Zu einem zukunftsweisenden Termin trafen sich Prof. Georg Nagler, Rektor der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mannheim, und Thomas Le Blanc, Vorstand der Phantastischen Bibliothek Wetzlar. Sie unterzeichneten einen Kooperationsvertrag, der beiden Institutionen interessante Synergien verspricht. …

  14. netzwelt.de – Star Wars oder Star Trek? Viele Fans diskutieren schon lange darüber, was besser ist. Wir lieben beides und finden, dass sowohl Star Wars, als auch Star Trek seine eigenen Stärken hat. Um den offiziellen Star Wars-Day zu zelebrieren, zählen wir nun die 12 Dinge auf, die wir an Star Wars lieber mögen. …

  15. filmstarts.de

    Wer ist stärker, Dumbledore oder Gandalf?: „Game Of Thrones“-Autor George R.R. Martin klärt auf

    Auf der US-Premiere des Biopics „Tolkien“ war auch „Game Of Thrones“-Romanautor George R.R. Martin zugegen. Als Lily Collins gestand, sie möge „Harry Potter“ lieber als „Der Herr der Ringe“, stellte Martin klar, welche Reihe den besten Zauberer hat.

    von Christian Fußy


siehe auch (Auszug):


Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verstädigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.
 

2 thoughts on “Artikelrevue #10 – Themen der Woche: 19.5. – 25.5.2019”

Kommentar verfassen