Vampire im Mondenschein (Reprise) — Spiegelbergs Kabinett


 

Vor ziemlich genau einem Jahr habe ich hier ein merkwürdiges altes Vampirgedicht gepostet. Ursprünglich war es 1828 in der Abend-Zeitung erschienen und dort nur mit dem Autorenkürzel „z. L.“ versehen. Im Beitrag vom Vorjahr habe ich daher von einem unbekannten Autor gesprochen – nun habe ich durch Zufall die Identität des Verfassers entdeckt: …

 

über Vampire im Mondenschein (Reprise) — Spiegelbergs Kabinett


Siehe auch:

, , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: