Begleitende Literatur zur Phantastik #81: Unsterblichkeit – Tatjana Petzer (Hrsg.)

Tatjana Petzer (Hrsg.)
Unsterblichkeit
Matthes & Seitz, Berlin (2021)
ISBN 9783751803434
Slawische Variationen…

Dieses Buch enthält (für mich) äußerst interessante Artikel über das Thema Unsterblichkeit. Zwar beschränkt auf Autoren aus dem slawischen Bereich, aber trotz allem ein außergewöhnliches Buch. Wobei zu bemerken wäre, dass Matthes & Seitz in letzter Zeit einiges an sehr interessanten Büchern herausgebracht hat und auch in der Vorschau ankündigt (dazu ein anderes Mal)…


Ich muss gestehen, dass ich von vielen dieser Autoren noch nichts gelesen habe und einige auch gar nicht kenne, aber das macht es ja so interessant. Zudem sind auch Artikel von sehr bekannten Slawen enthalten. Von Lem und Capek zum Beispiel. Bekannt dürften auch Maxim Gorki und Nikolaj Flodorow sein. Auch Sergej Lukanenko (Wächter-Trilogie) sollte Erinnerungen aufrufen.

Die in diesem Buch versammelten akademischen, publizistischen und literarischen Texte sind Schlaglichter auf grundlegende Ideen und markieren Wegzeichen dieser Entwicklung. Ihre Auswahl und Ordnung folgen drei Zäsuren, die den modernen Unsterblichkeitsdiskurs weltweit bestimmt haben: der Neubewertung des Todes auf der Grundlage neuer naturwissenschaftlicher Erkenntnisse, der zunehmenden Experimentalisierung des Lebens vor dem Hintergrund wissenschaftlich-technischer Durchbrüche sowie der Verbreitung und Akzeptanz transhumanistischer Ideen. Wie sind die Theorien und Entwürfe slawischer Provenienz in diesem Zusammenhang zu verorten?…

Auszug 'Wege zum Homo immortalis (slavicus)', Seite 9-39

Die Essays überbrücken einen sehr großen Zeitraum von knapp 120 Jahren. Von Nikolaj Fjodorows „Körperliche und moralische Unversehrtheit als Voraussetzung der Unsterblichkeit“ um 1900 bis zuMatin Vopenkas „In Zeiten der Unsterblichkeit“ aus 2019. Vielleicht ist dieses Buch auch interessant für Autoren, die sich mit diesem Thema auseinandersetzen wollen. Es ist meine unbedingte Empfehlung …

Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • Tatjana Petzer
  • Unsterblichkeit
  • Slawische Variationen
  • Matthes & Seitz, Berlin (2021)
  • gebundene Ausgabe, 8°-Oktav
  • 496 Seiten
  • ISBN 9783751803434

Kleinster Preis: € 31,75, größter Preis: € 56,99, Mittelwert: € 38,00

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • keine

  • [bio-/bibliographisches]Dr. Tatjana Petzer in der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Schwerpunkte im Bereich der slawischen Literaturen, Künste und (Wissens)Kulturen, Kulturgeschichte und Geoästhetik Südosteuropas, Mobilität und Nomadizität (in) der Literatur und Kunst, Synergie-Konzepte der Slavia Orthodoxa, Transformations- und Zukunftsästhetik der Moderne, Unsterblichkeit, Kryoarchive, Vestimentäre Ordnungen, Übersetzung.…

Auszug Artikel


  • [Artikel] Unsterblichkeit in der WIKIPEDIA

Der Beweis für biologische Unsterblichkeit bzw. deren Möglichkeit bei höher entwickelten tierischen und pflanzlichen Lebensformen steht noch aus. Bei den meisten bekannten Tieren nimmt die Fähigkeit zur Selbstregeneration im Verlauf des Lebens aus verschiedenen Gründen ab. Sollte ein Wesen existieren, das Beschädigungen in demselben Maß reparieren kann, in dem sie auftreten, wäre es potenziell unbegrenzt lebensfähig. …

Auszug Artikel


  • [Artikel] Unsterblichkeit ab 2045: Forscher arbeiten an 5 vielversprechenden Methoden – von

Anti-Aging-Methoden, vegane Ernährung und Jungbrunnen-Therapien, das alles ist heute Normalität, zumindest für Menschen, die sich das auch leisten können. Dadurch offenbart sich auch ein Herzenswunsch der Menschheit: Unsterblichkeit und wie man sie erlangen kann.…

Auszug Artikel


siehe auch (Auszug):


Die letzten 3 Artikel:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verständigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.

 
 

Kommentar verfassen