Fantasy-Tropen: Weißbärtige Zauberer — Tausend Fiktionen

Würde man jemanden auf der Straße bitten, die ersten drei Zauberer zu nennen, die ihm in den Sinn kommen, wird man wahrscheinlich die Namen Gandalf, Merlin und Dumbledore (oder wenn jemand clever sein will – Rincewind) zu hören bekommen. Das Bild des weißbärtigen alten Mannes mit Stab ist so fest in der modernen Fantasy verankert, […]

über Fantasy-Tropen: Weißbärtige Zauberer — Tausend Fiktionen


Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verständigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.

Siehe auch:

  1. Grenzenloses Grauen und eine Handvoll Enden — Montbron (Freitag, 22 November 2019) - Wer hätte sich damals gedacht, was Jürgen Schütz dann tatsächlich auf die Beine stellte - Hochachtung. Heute halte ich ihn für einen der besten Herausgeber in Österreich. Ich hoffe, er wird niemals den Weg anderer Landsleute gehen und in großen Verlagen verschwinden. …
  2. [Diskussion] Literatur im Herbst 2019: „Der utopische Raum“ in Wien – derstandard.at (Mittwoch, 20 November 2019) - Heute eine Eilmeldung, da der Termin dafür schon knapp bevor steht. Vielleicht interessiert sich ja jemand dafür vom 22. bis 24. Nov. 2019, im Theater Odeon, 2. Wien, Taborstraße 10 Eröffnung: Freitag, 22. November, 19 Uhr Eintritt frei!
  3. Hexen: Der Fluch, Lüge und Wahrheit zu sein — Tausend Fiktionen (Donnerstag, 14 November 2019) - Wir wissen, wie Hexen aussehen. Was sie machen und wie sie ticken. Wir kennen Grimms Märchen. Hexen sind hässlich, böse und gefährlich. Unberechenbar zudem. Sie reiten auf Besenstielen durch die Luft, verwandeln Menschen in Kröten, fressen Kinder und tanzen nackt vor dem Teufel. Hexen gelten in fast jeder Kultur, die ihre eigenen Märchen und Legenden […]
  4. Der Weltenbau in Wolfenbüttel – von Anne Haase (Mittwoch, 13 November 2019) - Vom 1. bis zum 3. November durfte ich nach Wolfenbüttel in die Bundesakademie für kulturelle Bildung zu einem Schreibseminar fahren. Dozenten waren Kathrin Lange und Klaus N. Frick sowie Olaf Kutzmutz. …
  5. Wieso Dietmar Dath die Faszination Scifi nicht vermitteln kann – br.de (Montag, 11 November 2019) - Schriftsteller und Journalist Dietmar Dath hat 942 Seiten über sein Lieblingsgenre vorgelegt. "Niegeschichte" hätte ein brillantes Buch über Science Fiction sein können. Doch Dath präsentiert sich als Parteisoldat, der dringend eine Lektorin braucht. …

 

Kommentar verfassen