Der Horla — Miskatonic Avenue


Anmerkung der Herausgeber: Maupassants Geschichte von 1887 “Der Horla” galt H.P. Lovecraft als eine Inspirationsquelle für sein “The Call of Cthulhu”. “Horla” ist ein Kofferwort aus dem französischen hors (außerhalb) und là (dort). In seiner ganzen Bedeutung meint das Wort “Das, was da draußen ist”. Robert Sheckley hatte 2003 in seinen “Uncanny Tales” eine Geschichte…

über Der Horla — Miskatonic Avenue


Siehe auch:

, , ,

  1. Begleitende Literatur zur Phantastik #12 | Treffpunkt Phantastik
  2. Erscheinen zu viele Bücher? (Teil 2 von 2) — translate or die | Treffpunkt Phantastik
  3. Bobby Derie: Sex und Perversion im Cthulhu-Mythos — Glitzernde Wörter | Treffpunkt Phantastik
  4. Neuzugänge #40 – BIBLIOTHECA UNIVERSITAS PHANTASTICA | Treffpunkt Phantastik
  5. Neuzugänge #38 – BIBLIOTHECA UNIVERSITAS PHANTASTICA | Treffpunkt Phantastik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: