Beiträge getaggt mit Zwielicht

Michael Schmidt (Hrsg.): Zwielicht 4 — El Mundo Fantastico

Saphir im Stahl, Bickenbach, 13. April 2014 Taschenbuch, „Unserer Freundin kniete neben der Blutlache nieder. Sie benetzte ihre Finger mit der roten Flüssigkeit und malte damit das Symbol der […]

Fein, ich freue mich über diese Besprechung, da ich es nun nicht selbst machen muss und euch auch die Besprechung der Primärliteraturteile, sprich Kurzgeschichten bieten kann.

Vielen Dank also an Elmar Huber …

 

 

über Michael Schmidt (Hrsg.): Zwielicht 4 — El Mundo Fantastico


Siehe auch:


aber auch:

,

Hinterlasse einen Kommentar

Achim Hildebrand ist schuld …

indexNun hat mir die Reihe „Zwielicht“ bis jetzt schon immer gefallen. Die neue Nummer 8 beschäftigt mich jedoch jetzt schon eine ganze Weile. Schuld daran ist Achim Hildebrand – ganz eindeutig.

Sein Artikel „Der Heiler des Bösen“ hat so nach und nach eine Kettenreaktion ausgelöst. So weit, dass ich sogar überlege das Thema „Algernon Blackwood“ in meine eigene Reihe „Treffpunkt Phantastik – Tummelplatz deutschsprachiger Sekundärliteratur“ aufzunehmen.

Achim Hildebrand hat hier ein Essay über insgesamt sechs Kurzgeschichten verfasst, welche im Stile von Arthur Conan Doyles Sherlock Holmes verfasst wurden. Was auch, wie Hildebrand vermutet, der Grund war, warum Blackwood sie trotz Erfolg nicht weiterführte. Den Rest des Beitrags lesen »

, ,

2 Kommentare

%d Bloggern gefällt das: