[Medienhinweis] Sondermeldung: Utopien und Apokalypsen. Die Erfindung der Zukunft in der Literatur – onb.ac.at

Literaturmuseum Wien, 8.10.2020 – 25.4.2021

von anonym auf onb.ac.at

Bis jetzt waren alle Ausstellung im Literaturmuseum in Wien, die ich besucht habe, sehenswert und höchst informativ. Daher meine Empfehlung und Erinnerung an diese Veranstaltung. Sie ist aber lange genug um nicht in Stress verfallen zu müssen …

Österreichische Nationalbibliothek - Utopien

Die neue Sonderausstellung im Literaturmuseum der Österreichischen Nationalbibliothek widmet sich – angesichts gegenwärtiger Debatten um Klimawandel, Digitalisierung, Robotik und künstliche Intelligenz – einem hochaktuellen Thema: der Frage, welches Bild wir uns von der Zukunft machen wollen. Im Zentrum stehen die Utopien und dunklen Zukunftsvisionen, die Maschinenwelten, Weltuntergangsszenarien und satirischen Idyllen, die in der Literatur entworfen werden. Die Ausstellung präsentiert sie anhand ausgewählter Manuskripte, Bücher und Objekte aus den Beständen der Österreichischen Nationalbibliothek, insbesondere des Literaturarchivs.[…]

Auszug Artikel


… und zu den letzten Artikel im Blog:


Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verständigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.


 
 
 
 
 
 
 
 

Kommentar verfassen