[Medienhinweis] Sondermeldung: [Theater] Utopia – Schöne neue Welt(en) – falter.at

von Bruno Max nach Thomas Morus, Aldous Huxley

von anonym auf falter.at

Theater Wien

Überschwängliche, verstörende, komische und selbsterfüllende Prophezeiungen und Visionen erzählen von Möglichkeiten und Versäumnissen, von der Zukunft von Vorgestern und der Wirklichkeit von Übermorgen. Der fast ein Kilometer langer Mödlinger Luftschutzstollen wird von Bruno Max und seinem riesigen Schauspielerensemble wieder mit bildgewaltigen Träumen und Alpträumen, Utopien und Dystopien bevölkert, zu der ewigen Grundfrage: „Was wird aus uns? Wie werden, wie sollen wir leben?“ Es wurde dafür aber ein coronataugliches Konzept erarbeitet. Höchst aktuell und merkbar mit Wut im Bauch sehen wir Zitate aus Romanen (etwa „Brave New World“ von Aldous Huxley) und Filmen (z. B. „Blade Runner“ oder „Soylent Green“), die eher Dys-topien als U-topien zeichnen. Großartig und beklemmend zugleich ist dieser aufwändige Abend gelungen.[…]

Auszug Artikel

Achtung nur mehr bis 30.8.2020

(siehe Spielplan auf Webpräsenz)


… und zu den letzten Artikel im Blog:


Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verständigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.


 
 
 

Kommentar verfassen