Der Welt erstes Phantastikmagazin


· VISIONARIUM ·

Das verehrte und hierzulande vor allem durch H. P. Lovecrafts Beiträge bekannte Magazin Weird Tales genießt heutzutage einen fast schon legendären Ruf. Von 1923 bis 1954 erschienen 279 Ausgaben und die Gattung der Weird Fiction wäre ohne dieses Pulpmagazin kaum denkbar. Dennoch – es war nicht, wie die meisten glauben, das erste seiner Art. Da gab es Vorläufer wie The Strand Magazine (1891-1950, dem wir u. a. die Erstveröffentlichungen der Sherlock Holmes-Kurzgeschichten zu verdanken haben), The Pall Mall Magazine (1893-1914), The Argosy (1896-1942), Cassell’s Magazine (1897-1932), Bluebook (1905-1975), Story-Teller (1907-1937), Adventure (1910-1971) oder Hugin (1916-1920). Es fällt auf, daß das (mit Ausnahme des letzteren, schwedischen) alles britische und amerikanische Titel sind … und doch gab es unter all diesen Publikationen vor den Weird Tales auch ein deutschsprachiges Magazin, das den Vergleich mit seinen Konsorten nicht zu scheuen braucht: Der Orchideengarten.

Heute kaum noch bekannt, brachten es die „Phantastischen Blätter“…

Ursprünglichen Post anzeigen 351 weitere Wörter

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: