Phantastisch! 54: Arthur Gordon Wolf im Interview mit Dirk Ruster


„Kreativität lässt sich eben nicht mit der Brechstange herbeizaiubern.“

phantastisch!, Nr. 54, Jg. 14, 2014

Cover-Ansicht

Der Autor von „Katzendämmerung“ hat seine Trilogie im Luzifer-Verlag viederveröffentlicht. Warum? In diesem Interview gibt es die Antwort darauf. Außerdem spricht er über das Warten auf die Muse.

Naja, mehr Werbung als Tiefe.

Witztig: „… unter anderem  die im Roman erwähnten realen und fiktiven Ort in Amerika aufsuchte, …“

Der Mann ist geradezu prädestiniert als phantastischer Autor zu arbeiten … 🙂

, ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: