Tschirner Susanne meint …

Fantasy ist …

  • weder eine Utopie, noch ein moderner Mythos oder ein modernes Märchen und auch nicht Phantastische Literatur – sie ist eine popuärliterarische GAttung, die alle diese Muster und noch viele weitere übernimmt, variiert und ihrer Ideologie anpaßt.
    (Quelle: J. R. R. Tolkiens „Der Herr der Ringe“: Vom Mythos zum Begründer eines Genres von Andreas Gloge, Seite 104, dort zitiert aus Tschirner Susanne, Der Fantasy-Bildungsroman, Corian, Meitlingen (1989), Seite 45)
%d Bloggern gefällt das: