Rüster Johannes meint …

Fantasy ist …

  • die Konstruktion einer Anderswelt in erzählender Form, in der Lebenskonstanten herrschen, die zwar mit Funktionen der Unserwelt in Beziehung stehen, jedoch in dieser unmöglich (bzw. empirisch nicht fassbar) sind.

(Quelle: „All-Macht und Raum-Zeit: Gottesbilder in der englischsprachigen Fantasy und Science Fiction“, Erlanger Studien zur Anglistik und Amerikanistik, Band 8, LIT-Verlag, Berlin, 2007, ISBN-13: 978-3-8258-9851-9, Seite 23)

 

Kommentar verfassen