Begleitende Literatur zur Phantastik #7

Ein Jahrbuch zur Kinder- und Jugendliteraturforschung, Wort-wörtlich „Alles Mögliche“ und ein Werk zur Trivialliteratur. Das sind heute die Bücher, die mir kurzfristig in die Hände gefallen sind. Also für euch zur Information …


Dolle-Weinkauff, Ewert, Pohlmann - Kinder- und Jugendliteraturforschung 2004/2005

Dolle-Weinkauff, Ewert, Pohlmann – Kinder- und Jugendliteraturforschung 2004/2005

Bernd Dolle-Weinjauff, Hans-Heino Ewers, Carola Pohlmann
Kinder- und Jugendliteraturforschung 2004/2005
Mit einer Gesamtbibliographie der Veröffentlichungen des Jahres 2004
Peter Lang, Frankfurt/Main (2005), Taschenbuch, 260 Seiten
ISBN 3631545371

Im Besonderen Genre-relevant:

  • Heinrich Kaulen – Kafka für Kinder? – Überlegungen zur Kafka-Rezeption in der aktuellen (2005 Anm.d.V.) Erzählprosa für Kinder und Jugendliche
  • Gilles Behoteguy – Das Thema Computer und Cyberspace in zeitgenössischen französichen Jugendromanen

Große, auch phantastisch besetzte, Bibliographie der Kinder- und Jugendliteratur 2004 …

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 4.43 EUR, größter Preis: 142.72 EUR, Mittelwert: 54.95 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Stanley Kubrick: „Ich war der Regisseur der Mondlandung“ — Schlüsselkindblog

Die wichtigsten Teile dieses Interviews sind auf diesem Blog-Beitrag auf deutsch übersetzt. Super …

Am 4. März 1999, drei Tage vor seinem Tod, gab der weltberühmte Filmproduzent Stanley Kubrick sein letztes Interview. Dieses zweistündige Interview wurde vom Dokumentarfilmer T. Patrick Murray gefilmt. Kubrick war sich bewusst, dass er nicht mehr lange zu leben hatte, und deshalb gab er dieses Interview. Er wollte noch etwas sehr Wichtiges bekanntgeben. Es handelte […]

über Stanley Kubrick: „Ich war der Regisseur der Mondlandung“ — Schlüsselkindblog


siehe auch:

, , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Michael Schmidt (Hrsg.): Zwielicht 4 — El Mundo Fantastico

Saphir im Stahl, Bickenbach, 13. April 2014 Taschenbuch, „Unserer Freundin kniete neben der Blutlache nieder. Sie benetzte ihre Finger mit der roten Flüssigkeit und malte damit das Symbol der […]

Fein, ich freue mich über diese Besprechung, da ich es nun nicht selbst machen muss und euch auch die Besprechung der Primärliteraturteile, sprich Kurzgeschichten bieten kann.

Vielen Dank also an Elmar Huber …

 

 

über Michael Schmidt (Hrsg.): Zwielicht 4 — El Mundo Fantastico


Siehe auch:


aber auch:

,

Hinterlasse einen Kommentar

Game of Thrones vs. Herr der Ringe — wortmax

Ich finde die Rezensionen von Wortmax sind ein bischen anders als üblich und lesenswert …

Eine Vielzahl neuer Serien veränderte in den letzten Jahren die Fernsehkultur. Es gehört inzwischen zum guten Ton, die Flaggschiffe dieser Welle zu kennen: »Breaking Bad«, »Die Sopranos« und »Game of Thrones«. Letztere ist die vielleicht ambitionierteste und mit Sicherheit die aufwendigste. Allenthalben wird diesen Serien nachgesagt, dass sie die Gesellschaftsromane des 21. Jahrhunderts seien. Bei…

über Game of Thrones vs. Herr der Ringe — wortmax


siehe auch:

, , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Eine Saison der Kurzatmigen – Anmerkungen zur deutschen SF-Story-Szene 2016 — Deutsche Science Fiction

Ein Artikel von Michael K. Iwoleit Es gibt wohl kaum ein populäres Genre, in dem Anthologien eine so gewichtige Rolle gespielt haben wie in der Science Fiction. Ohne die unüberschaubare Anzahl von Original- und Reprint-Anthologien, Anthologiereihen wie Orbit, New Dimensions oder New Writings in Science Fiction und den vielen, teils parallel editierten Year’s-Best-Auswahlbän­den wäre das…

über Eine Saison der Kurzatmigen – Anmerkungen zur deutschen SF-Story-Szene 2016 — Deutsche Science Fiction


siehe auch:

, , ,

Ein Kommentar

%d Bloggern gefällt das: