Spreen Dierk meint …

Science Fiction ist …

  • im Wesentlichen die in eine andere Zeit verlagerte, auf ein fiktives technisches-wissenschaftliches Novum bezogene, unterhaltsame Abenteuergeschichte in einem neuen Raum …

(Quelle: Technik und Gesellschaft in der Science Fiction, Jan A. Fuhse (Hrsg.), LIT 2008, „Kulturelle Funktionen der Science Fiction“, Seite21)

  • keine „Flucht“ aus der Wirklichkeit, sondern eine Weise, sich geistig vom gesellschaftlichen Sein und sozialen Zwängen zu distanzieren und damit Möglichkeiten für konstruktives Handeln oder – mit Krysmanski – „echtem“ Handeln zu schaffen.

(Quelle: Technik und Gesellschaft in der Science Fiction, Jan A. Fuhse (Hrsg.), LIT 2008, „Kulturelle Funktionen der Science Fiction“, Seite24)

  • zuerst unterhaltsames Zukunftsabenteuer im Raum (in erster Linie im Weltraum, neuerdings auch im Cyberspace). …

(Quelle: Technik und Gesellschaft in der Science Fiction, Jan A. Fuhse (Hrsg.), LIT 2008, „Kulturelle Funktionen der Science Fiction“, Seite30)

 

Kommentar verfassen