Peter Pans Kinder – Doppelte Adressiertheit in phantastischen Texten

 

18,00

Tagungsband zum wissenschaftlichen Symposium 16. bis 18. Mai 2003

Hat mit „Das Kind im Leser“ gleicher Verlag, gleiche Herausgeberin, Trier(2007) einen Folgeband, der das Symposium des Folgejahres beinhaltet

Beschreibung

Maren Bonacker (Hrsg.)
Peter Pans Kinder
Doppelte Adressiertheit in phantastischen Texten
Wissenschaftlicher Verlag Trier, Trier (2004)
Studien zur anglistischen Literatur- und Sprachwissenschaft, Band 20
Taschenbuch
186 Seiten
ISBN 3884766511a

Zusätzliche Information

Gewicht 0.33 kg
Größe 20.7 × 14.7 × 1.10 cm
Taschenbuch

wie neu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.