Archiv für die Kategorie Begleitende Literatur zur Phantastik

Neuzugänge #16 / Begleitende Literatur zur Phantastik #8– BIBLIOTHECA UNIVERSITAS PHANTASTICA

Ein Band mit Erzählungen von Jorge Luis Borges, ein Band von Claude Lèvi-Strauss über strukturale Anthropologie und Günter Waldmann mit Kommunikationsästhetik. Das sind die heutigen Themen der Neuzugänge und gleichzeitig der begleitenden Literatur …


Jorge Luis Borges - Die Bibliothek von Babel

Jorge Luis Borges – Die Bibliothek von Babel

Borges, Jorge Luis
Die Bibliothek von Babel
Erzählungen
Ausgewählte Werke, Band 1
Volk und Welt, Berlin (1987), gebundene Ausgabe, 392 Seiten
ISBN 3353002316 (Band 1)
ISBN 3353002308 (Band 1-4)

„Universalgeschichte der Niedertracht“, so nannte Borges seinen ersten Erzählband, in dem er historische und literarische Fuguren durch neue dichterische Biograohien wieder zum Leben erweckte.

Insbesondere „Die Bibliothek von Babel“, die entsteht, wenn alles geschrieben ist, was mit allen Buchstaben des Alphabets in all ihren Kombinationen zu schreiben möglich ist.

Ein interessanter Denkansatz, der sich duch viele Implikationen auszeichnet …

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 9.00 EUR, größter Preis: 30.00 EUR, Mittelwert: 30.00 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Begleitende Literatur zur Phantastik #7

Ein Jahrbuch zur Kinder- und Jugendliteraturforschung, Wort-wörtlich „Alles Mögliche“ und ein Werk zur Trivialliteratur. Das sind heute die Bücher, die mir kurzfristig in die Hände gefallen sind. Also für euch zur Information …


Dolle-Weinkauff, Ewert, Pohlmann - Kinder- und Jugendliteraturforschung 2004/2005

Dolle-Weinkauff, Ewert, Pohlmann – Kinder- und Jugendliteraturforschung 2004/2005

Bernd Dolle-Weinjauff, Hans-Heino Ewers, Carola Pohlmann
Kinder- und Jugendliteraturforschung 2004/2005
Mit einer Gesamtbibliographie der Veröffentlichungen des Jahres 2004
Peter Lang, Frankfurt/Main (2005), Taschenbuch, 260 Seiten
ISBN 3631545371

Im Besonderen Genre-relevant:

  • Heinrich Kaulen – Kafka für Kinder? – Überlegungen zur Kafka-Rezeption in der aktuellen (2005 Anm.d.V.) Erzählprosa für Kinder und Jugendliche
  • Gilles Behoteguy – Das Thema Computer und Cyberspace in zeitgenössischen französichen Jugendromanen

Große, auch phantastisch besetzte, Bibliographie der Kinder- und Jugendliteratur 2004 …

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 4.43 EUR, größter Preis: 142.72 EUR, Mittelwert: 54.95 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Begleitende Literatur zur Phantastik #6

Ein Buch über den Aberglauben im Mittelalter und nachfolgend, ein Buch über den Mensch im Kosmos und ein Werk über Weiblichkeitsbider in der Literatur. Ich habe mich wieder bemüht einige Links zu weiterführenden oder ergänzenden Seiten aufzufinden und einzufügen umd  den Informationsgehalt zu erhöhen. Also viel Vergnügen damit …

Carl Meyer - Der Aberglaube des Mittelalter

Carl Meyer – Der Aberglaube des Mittelalter

Carl Meyer
Der Aberglaube des Mittelalters
und der nachfolgenden Jahrhunderte
Nachdruck der Auflage OB Lucern F 61423 von 1884 ohne Kürzungen
Fourier Verlag, Wiesbaden (2003), Lizenzausgabe, gebundene Ausgabe, 382 Seiten
ISBN 3932412214

Im Mittelalter erreichte der Aberglaube seinen Höhepunkt und beeinflusste so die Sittengeschichte Europas enorm. Im Mittelpunkt stand dabei immer das Hexenwesen und die Zauberei. In ihm werden Relikte des frühzeitlichen religiösen Denkens bewahrt, durch die ein magischer Zusammenhang aller Dinge angenommen wird. Die unterschiedlichsten Formen reichen bis in die frühesten Kulturen hinein und enthüllen so die Spuren vergangener Zeiten und ferner Völker. …

Download der Ausgabe von 1842 auf archive.org

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 1.99 EUR, größter Preis: 25.51 EUR, Mittelwert: 7.30 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , , , , , , , ,

4 Kommentare

Begleitende Literatur zur Phantastik #5

Wieder hat Franz Rottensteiner in seiner Doublettenkiste gekramt und einiges zum Vorschein gebracht. Ein Schlüsseltext für die Analyse des europäischen Selbstverständnisses, ein Buch über die möglichen? Unmöglichkeiten in der Physik und ein Briefwechsel zwischen Phantasten. Was will das Herz noch mehr …


Pierre Bertaux - Mutation der Menschheit

Pierre Bertaux – Mutation der Menschheit

Pierre Bertaux
Mutation der Menschheit
Diagnosen und Prognosen
Fischer Bücherei, Frankfurt/Main (1963), Taschenbuch,  Originalausgabe, 150 Seiten

Pierre Bertaux war Germanist und als Berater des S. Fischer Verlags maßgeblich an dessen Entscheidung beteiligt, künftig auch Taschenbücher zu veröffentlichen. Er beriet den Verlag beim Aufbau der Paperback-Reihe Welt im Werden, die sich mit damals wegweisend neuen Themen wie Evolutionsbiologie, Kybernetik, Automation u.a. beschäftigte.
(siehe WIKIPEDIA)

„…Das Schlusskapitel der Zukunftsstudie „Mutation der Menschheit“ des französischen Germanisten Pierre Bertaux ist für die Analyse des europäischen Selbstverständnisses nach dem Zweiten Weltkrieg in mehrerlei Hinsicht ein Schlüsseltext….“ (siehe Essay im Themenportal Europäische Geschichte). Interessant vielleicht in den Bereichen Utopie und Zukunftsforschung …

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 0.01 EUR, größter Preis: 50.86 EUR

Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , , ,

3 Kommentare

Begleitende Literatur zur Phantastik #4

Eine wilde Mischung ist heute zusammen gekommen. Da hätten wir zunächst einmal ein Buch von Herbert W. Franke über kybernetische Ästhetik, dann ein Buch zur technischen Welt eines Medienwissenschaftlers und zuletzt ein Buch zu okkulten Schriften, Magie und Wahrsagekunst … Auf geht’s …

Herbert W. Franke - Kybernetische Ästhetik-Phänomen Kunst

Herbert W. Franke – Kybernetische Ästhetik-Phänomen Kunst

Herbert W. Franke
Kybernetische Ästhetik
Phänomen Kunst
Taschenbuch, Reinhardt, München (1979)
3. erweiterte und verbesserte Auflage
ISBN 3497008893

Das Buch ist das einzige, das eine generelle Übersicht über die kybernetische Ästhetik gibt. Der Text ist so abgefasst, dass er auch ohne Vorkenntnisse der Informationstheorie verstanden werden kann. Dazu dient eine ausführliche Darstellung des Begriffes der statistischen Information, die besonders auf die Anwendung für ästhetische Fragestellungen abgestimmt ist.

Tja, die Aufnahme dieses Buch ist eher dem Autor geschuldet. Themenstreifend kann man Kapitel „Literatur und Ästhetik“ und „Ästhetik im Trivialbereich“ sehen.

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 29.80 EUR, größter Preis: 29.80 EUR, Mittelwert: 29.80 EUR 

Den Rest des Beitrags lesen »

2 Kommentare

%d Bloggern gefällt das: