Phantastik #52 – unglaublich, versponnen, wunderbar, großartig: Die dunkle Seite der Wirklichkeit – Franz Rottensteiner (Hrsg.)

Franz Rottensteiner (Hrsg.)
Die dunkle Seite der Wirklichkeit
Suhrkamp, Frankfurt/Main (1987)
ISBN 3518379445
Aufsätze zur Phantastik

Schon wieder ein Buch, das Kultstatus erlangt hat. Ich glaube es gibt keinen an der Phantastik Interessierten, der dieses Buch nicht kennt oder zumindest davon gehört hat. Selbst in der Buchreihe der Phantastische Bibliothek Suhrkamp nimmt dieses Buch einen Sonderplatz ein. …


Zunächst führt Rottensteiner mit einigen Beiträgen die damals aufkommende Diskussion über die Werke der Theoretiker Todorov und Caillois weiter. Die meisten Artikel aber analysiert Leben und Werk wichtiger Vertreter des Phantastischen …

Diese andere, übernatürliche Ordnung ist wohl mächtig genug, bürgerliche Gewissheiten zu erschüttern und den Menschen zu verstören, aber nicht stark genug, eine eigene, unabhängige Seinsordnung aufzubauen (wie es die Fantasy mühelos schafft): die Phantastik lebt aus dem Konflikt, dem Zusammenprall der Ordnungen, dem Spannungsverhältnis, dem Oszillieren zwischen dieser und jener Welt, der verbotenen Grenzüberschreitung. …

Auszug 'Vorwort: Zweifel und Gewissheit', Seite 7-20

Während ich zum Beispiel Phantastik als Sammelbecken der Genre Science Fiction, Fantasy und Horror, nebst Märchen, Fabel und Utopie betrachte, sieht Rottensteiner die Phantastik: „sie schildert, was es nicht nur nicht gibt, sondern auch nicht geben kann“ und beschreibt die Phantastik als eigenes Genre, gleichwertig der Science Fiction und der Fantasy. Im Grunde genommen als das was im Allgemeinen als phantastischer Horror, Schauerliteratur oder Geisterliteratur gelesen wird. So gesehen, muss man in der Diskussion sehr darauf achten, wie Phantastik als Begriff gebraucht wird …

Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • Franz Rottensteiner (Hrsg.)
  • Die dunkle Seite der Wirklichkeit
  • Aufsätze zur Phantastik
  • Suhrkamp, Frankfurt/Main (1987)
  • Phantastische Bibliothek, Band 199
  • Suhrkamp Taschenbuch, Band 1444
  • Taschenbuch
  • 278 Seiten
  • ISBN 3518379445

Kleinster Preis: € 3,29, größter Preis: € 542,58, Mittelwert: € 8,00

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

siehe auch Blog-Doubletten

  • keine
  • [Forenbeitrag] Die dunkle Seite der Wirklichkeit. Aufsätze zur Phantastik – von Arkham Insider Axel – auf phantastik-literatur.de

Ich möchte den Band nicht allgemein vorstellen, sondern in erster Linie aus einem Lovecraft-Kontext heraus. Dennoch habe ich natürlich den vollständigen Inhalt gelistet (s. Ende des Beitrags)…

Auszug Artikel


  • [Interview] „Science-Fiction ist oft verblüffend prophetisch“- von Dobrowolski – auf wienerzeitung.at

„SF“-Experte Franz Rottensteiner über die Faszination des Genres, den Unterschied zwischen Phantastik und Fantasy – und sein schwieriges Verhältnis zu Stanisław Lem.

Auszug Artikel


  • [Artikel] EuroCon: Auszeichnung für Franz Rottensteiner – von anonym – auf phantastiknews.de

In diesem Jahr wurde in der  Kategorie Grand Master of European Science Fiction der österreichische Literaturkritiker und Herausgeber Franz Rottensteiner ausgezeichnet. Die gesamte Liste der Gewinner findet sich hier.…

Auszug Artikel


siehe auch (Auszug):


Die letzten Artikel:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verständigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.

 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Kommentar verfassen