Comic(s) #8 – mit Bleistift, Feder und Farbe: Metro 2033 2/4: Maske der Dunkelheit – Dimitry Glukhovsky / Peter Nuyten

Dimitry Glukhovski / Peter Nuyten
Metro 2033, Band 2, Maske der Dunkelheit
Splitter, Bielefeld (2020)
ISBN 9783962194130

Band 2: Maske der Dunkelheit

Schon sehnsüchtig erwartet, endlich eingelangt. Der zweite Teil der Comic-Adaption von Metro 2033. Obwohl der Gesamtzyklus gerade im Forum „Phantastische Literatur“ gegensätzlich besprochen wird, halte ich trotzdem das Werk für sehr wichtig in der Science Fiction. …


Dem Band angefügt ist ein Essay von Peter Nuyten unter den Titel: „Postapokalyptische Dystopie: der Weg aus dem Dunkel ans Licht“ …

Für Leserinnen und Leser sind Dystopien zum Glück nur Altraumbilder, aus denen man jederzeit erwachen kann. Aber für die Figuren innerhalb der dystopischen Welt gibt es kein Entkommen.
Oder vielleicht doch? Denn es gibt immer einen Hoffnungsschimmer …

Auszug

Jedenfalls bietet der Band für viele etwas, Sekundärliteratur und Comic und das in guter Qualität. Ich denke ich werde auch auf Band 3 viel zu lange warten müssen. …

Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • Dmitry Glukhovski / Peter Nuyten
  • Metro 2033, Band 2
  • Maske der Dunkelheit
  • Splitter, Bielefeld (2020)
  • gebundene Ausgabe, 4° Quart
  • 64 Seiten
  • ISBN 9783962194130

Kleinster Preis: € 12,72, größter Preis: € 28,28, Mittelwert: € 16,00

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • keine
  • [Artikel] Dmitri Alexejewitsch Gluchowski in der WIKIPEDIA

Dmitri Alexejewitsch Gluchowski (russisch Дмитрий Алексеевич Глуховский, anglisiert auch Dmitry Glukhovsky transkribiert, wiss. Transliteration Dmitrij Alekseevič Gluchovskij; * 12. Juni 1979 in Moskau, Russische SFSR, Sowjetunion) ist ein russischer Autor der Gegenwart. …

Auszug

  • [Artikel] Peter Nuyten bei Splitter

Peter Nuyten arbeitete nach seinem Grafikdesign-Studium an der ArtEZ Kunsthochschule in Arnhem als Freelance Designer und Illustrator, unter anderem illustrierte Lehr- und Kinderbücher, wobei auch sein erster Comic »Arak« entstand. …

Auszug

  • [Artikel] Wieso „Metro 2033“ als Comic nicht funktioniert – von Moritz Honert – auf tagesspiegel.de

Der Zeichner Peter Nuyten überführt das „Metro“-Universum des Schriftstellers Dmitry Glukhovsky in den Comic. So richtig rollt es aber noch nicht.…

Auszug

 


siehe auch (Auszug):


Die letzten 3 Artikel:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verständigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.

 

Kommentar verfassen