Märchen #5 – Das Wunderbare in der Literatur: Märchen – Hans Gerd Rötzer

Hans Gerd Rötzer
Märchen
Buchner, Bamberg (1981)
ISBN 376614331X
Themen – Texte – Interpretationen…

In diesem Band von Hans Gerd Rötzer, in der Reihe Themen, Texte, Interpretationen des Verlages C. C. Buchner, wird Material und die unterschiedlichen Interpretationen dazu in historischer Reihenfolge vorgestellt …


Ich habe schon lange keine Sekundärliteratur über Märchen in die Hände bekommen. Dieses Buch interessiert mich jedoch sehr …

Der Band besteht aus drei Teilen. Der erste Teil beschäftigt sich mit Themen zur Märchenforschung, – mit den verschiedenen Definitionsversuchen, mit der Geschichte der Märchenforschung, u.v.m. […] Der zweite Teil bringt Märchentexte; das Prinzip ist der Vergleich. An fünf Beispielen wird gezeigt, wie schon lange vor dem Erscheinen der GRimmschen Sammlung Märchen von einzelnen Autoren bearbeitet, gestaltet und literarisiert wurden […] Der dritte Teil schließlich bringt unterschiedliche Interpretationsansätze, bezogen auf die im zweiten Teil abgedruckten Märchentexte …

Auszug Vorwort, Seite 5

Dieser schöne Hardcover-Band, der als Arbeitsgrundlage für die Beschäftigung mit Märchen in der Kollegstufe und in den ersten Studiensemestern gedacht ist, liefert dem Unterrichtenden Material für die Unterrichtsgestaltung und führt den interessierten Laien in die Welt der Märchen ein. Wenn auch schon ein bisschen angegraut, trotzdem interessant …

Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • Hans Gerd Rötzer
  • Märchen
  • Themen, Texte, Interpretationen
  • C. C Buchner, Bamberg (1981)
  • gebundene Ausgabe
  • 252 Seiten
  • ISBN 376614331X

Kleinster Preis: € 1,50, größter Preis: € 180,44, Mittelwert: € 6,02

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • keine
  • [Artikel] Hans Gerd Rötzer in der WIKIPEDIA

Hans Gerd Rötzer studierte Literaturwissenschaft und Pädagogik mit Abschluss. Rötzer promovierte im Jahre 1961 über das Thema „Reinhard Johannes Sorge – Theorie und Dichtung“. Danach war er unter anderem an der Technischen Hochschule Darmstadt und der Erasmus-Kittler-Schule tätig. Im Jahre 1971 habilitierte sich Rötzer über das Thema „Picaro – Landtstörtzer – Simplicius. Studien zum niederen Roman in Spanien und Deutschland“.…

Auszug Artikel


  • [Artikel] Märchen in der WIKIPEDIA

Märchen (Diminutiv zu mittelhochdeutsch mære = „Kunde, Bericht, Nachricht“) sind Prosatexte, die von wundersamen Begebenheiten erzählen. Märchen sind eine bedeutsame und sehr alte Textgattung in der mündlichen Überlieferung (Oralität) und treten in allen Kulturkreisen auf. Im Gegensatz zum mündlich überlieferten und anonymen Volksmärchen steht die Form des Kunstmärchens, dessen Autor bekannt ist. Im deutschsprachigen Raum wurde der Begriff Märchen insbesondere durch die Sammlung der Brüder Grimm geprägt.…

Auszug Artikel


  • [Artikel] Merkmale eines Märchens – wortwuchs.net

     

Grund genug, einmal ins Detail zu schauen und die Merkmale des Märchens herauszustellen, die sich wie ein roter Faden durch die zahlreichen Texte ziehen und anhand derer wir relativ sicher ein Märchen von einer Erzählung oder Kurzgeschichte abgrenzen können.…

Auszug Artikel


siehe auch (Auszug):


Die letzten Artikel:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Alle Preisangaben sind Momentaufnahmen zum Zeitpunkt der Erstellung und selbstverständlich völlig unverbindlich. Inhaltsverzeichnisse der einzelnen Bücher sind in der Regel vorhanden und werden bei Anforderung über die Kommentarfunktion auch gerne zur Verfügung gestellt.

 

 

Kommentar verfassen