Phantastik #20 – unglaublich, versponnen, wunderbar, großartig: Phantast 22 – Wüsten

Dieses Mal lautet das Thema „Wüsten

Gemeinsam mit fictionfantasy.de veröffentlicht literatopia.de circa alle drei Monate das Online-Fanzine „PHANTAST„, das sich, wie der Name schon sagt, um die Phantastik in all ihren Ausprägungen dreht. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe – im PHANTAST soll alles vertreten sein! Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.


Cover Phantast21

Dieses Mal ist es das Thema „Wüsten„. Auf über einhundert Seiten bieten die Herausgeber unter anderem:

  • – Illustrationen des tschechischen Künstlers Michal Kváč
  • – Interviews mit Elea Brandt, Frank Rehfeld und Hugh Howey
  • – Artikel über phantastische Wüstenmetropolen und Wüstenbewohner
  • – einen Werkstattbericht zu den „Ring-Chroniken“ von Erin Lenaris
  • – eine ausführliche Besprechung des Wüstenplaneten „Dune“ und seinen Verfilmungen
  • – einen ausführlichen Artikel über die „Berge des Wahnsinns“
  • – einen Ausflug in die rote Wüste des Mars
  • – diverse Rezensionen zum Thema
  • – 108 Seiten Wüsten – wie immer kostenlos!…

Die Idee einer „Wüsten“-Ausgabe spukte mir schon lange im Kopf herum, weil ich die letz-ten Jahre sehr gerne orientalisch inspirierte Fantasy gelesen und dabei das Wüstenflair sehr ge-nossen habe. Auch in der Science Fiction ist die Wüste ein beliebtes Setting und liefert auf der Kino-leinwand beeindruckende Bilder, wie zum Beispiel in Mad Max –Fury Road, wo die Wüste den perfekten Hintergrund für eine irrsinnige Verfolgungsjagd bil-det. Unvergessen ist der gewalti-ge Sandsturm, der die aufge-motzten Bikes und Quads der Warboys wie Spielzeug durch die Luft wirbelt. In den verschie-denen Star TrekSerien besuchen wir oftmals Wüsten und Wüs-tenplaneten. Star Trek Discoverybeginnt im Wüstensetting, eben-so wie Voyager, wo die Crew nach dem ungewollten Transfer in den Delta-Quadranten auf die verödete Heimatwelt der Ocam-pa trifft. Und der junge Kirk wird im Star TrekRemake in ei-ner Eiswüste ausgesetzt, wo er auf den Spock der alten Zeitlinie trifft. …

a.a.O., Auszug Vorwort von Judith Madera

Tja, was soll ich sagen – einfach ‚runterladen und lesen …

Bibliographisch: Kosten:Anmerkung(en):Download:
  • Judith Madera (Hrsg.)
  • Phantast 22
  • Wüsten
  • PHANTAST ist das gemeinsame Magazin der phantastischen Internetportale literatopia und fictionfantasy, Karlsruhe (2019)
  • kostenlose PDF-Version
  • 108 Seiten
  • ISBN: ohne
  • keine
  • [Download] Phantast 22 – Wüsten – PDF


siehe auch (Auszug):


Die letzten 3 Artikel:


Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verständigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.

 

Kommentar verfassen