Phantastik #16 – unglaublich, versponnen, wunderbar, großartig: Stanislaw Lem. Die phantastischen Erzählungen

Stanislaw Lem – ein großer Name. Sarkasmus, Spott, Humor, Schabernack, Witz und Tiefsinn werden seinen Erzählungen nachgesagt. Bitte, hier kann man das überprüfen und außerdem einiges sekundärliterarisches mitnehmen …


Stanislaw Lem - Erzählungen
Stanislaw Lem – Erzählungen

Werner Berthel (Hrsg.)
Die phantastischen Erzählungen des Stanislaw Lem
Insel, Frankfurt/Main (1980), gebundene Ausgabe, 2. Auflage, 480 Seiten
ISBN 3458049223

Wer sonst als Franz Rottensteiner wäre prädestiniert Anmerkungen zur Rezeption Stanislaw Lems diesem Buch mitzugeben und auch ein Interview, das er mit dem Altmeister führte, findet Aufnahme.

Der Herausgeber steuert auch noch ein Nachwort bei mit dem Titel „Der Versuch, Erfahrungen zu vermitteln. Anmerkungen zum Werk von Stanislaw Lem“ bei.

Dazu ein interessantes Statement aus dem Buch:

… „Von alters her bildet die deutsche Sprache die Startplattform für Schriftsteller, die Kanditaten für den Weltruhm sind. Sie ist gewissermaßen die Quarantänestation, in der ihre Qualitäten einer Prüfung unterzogen werden. Die polnische Sprache – gaz im Gegenteil – erleichtert den Start in die Welt nicht, sondern erschwert ihn. Die deutsche ist ein TRampolin, vor allem für den Slawen.“

(Quelle: a.a.O. hinterer Unschlagflügel)

Darüber hinaus gibt es noch einen Bildteil mit einem Überblick über die Umschläge der ausländischen Ausgaben. Damit werden die  wichtigsten Illustratoren vorgestellt.

Eine Bibliographie der Werke Lems bis 1980 vervollständigt das Buch …

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 1.02 EUR, größter Preis: 1407.55 EUR, Mittelwert: 8.00 EUR


siehe auch (Auszug):

Phantastik #26 – unglaublich, versponnen, wunderbar, großartig: Azathoth (Donnerstag, 27 Februar 2020) - Heute ein Buch, dass sehr spät Eingang in meine Sammlung gefunden hat. Warum auch immer. Dabei ist es in seinem sekundärliterarischen Inhalt sehr empfehlenswert, wenn man eine Affinität zu H.P. Lovecraft hat …
Phantastik #25 – unglaublich, versponnen, wunderbar, großartig: E. A. Poe – Erzählungen (Dienstag, 18 Februar 2020) - Eine nette Ausgabe von Poe's Geschichten ist mir neulich in die Hände gefallen. Etwas älter zwar, aber herausgegeben, übersetzt und überarbeitet von Roland W. Fink-Henseler bietet die Ausgabe ein Zuckerstückchen…
Phantastik #24 – unglaublich, versponnen, wunderbar, großartig: Erinnerung und Schrecken (Mittwoch, 11 Dezember 2019) - Jetzt habe ich mir aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften, Reihe I, Deutsche Sprache und Literatur, Band 765 ein Werk eingetreten, mit dem ich (noch) nichts anzufangen weis. Aber vielleicht werde ich mich ja einmal daran ohne Schrecken erinnern, sollte ich es einmal gelesen haben…
Phantastik #23 – unglaublich, versponnen, wunderbar, großartig: Erfundene Vergangenheit (Dienstag, 26 November 2019) - Wie es manchmal so geht, der Zufall bestimmt so manches Erleben. Heute hab ich zufälligerweise im Fitnessstudio "DOORS ? - Kolonie" von Markus Heitz zu Ende gehört.
Phantastik #22 – unglaublich, versponnen, wunderbar, großartig: Grenzüberschreitungen in der phantastischen Literatur (Montag, 18 November 2019) - Endlich ist es mir gelungen, dieses Buch in meine Bibliothek aufzunehmen, auch wenn es Bleistiftanmerkungen besitzt und ein ehemaliges Bibliotheksexemplar ist. Der Gesamtzustand ist aber insgesamt gut…

Die 10 letzten Artikel im Blog:

Phantastik #26 – unglaublich, versponnen, wunderbar, großartig: Azathoth - Heute ein Buch, dass sehr spät Eingang in meine Sammlung gefunden hat. Warum auch immer. Dabei ist es in seinem sekundärliterarischen Inhalt sehr empfehlenswert, wenn man eine Affinität zu H.P. Lovecraft hat …
Fanzine #1 – das schriftliche Fandom: Fantastik News - So richtige Wälzer waren da unter den einzelnen Ausgaben. Mir sind letztlich drei Ausgaben dieses Fanzine/Magazin in die Hände gefallen. Erik Schreiber, der selbst für dieses Fanzine schrieb, hat sie mir überlassen. Nr. 100 ist mit 170, teilweise winzig beschriebenen Seiten, ja noch schwachbrüstig, Nr. 103 hatte schon 196 Seiten und Nr. 104 (die letzte Ausgabe) wurde mit 376 Seiten so richtig dick…
intern - magazi Magazine #30 – das Salz in der Phantastik-Suppe: Science Fiction Jahr 2019 - Endlich ist es auf dem Schreibtisch. Das heißumkämpfte Science Fiction Jahr 2019. Schon verloren geglaubt und doch wieder erschienen. Die Crowdfunding-Kampagne war erfolgreich und unter der Flagge des Hirnkost-Verlages liegt das Buch nun in seiner ganzen Stärke vor mir…
Linkliste [NETigkeiten] #17 Deutscher Phantastik-Preis setzt 2020 aus – Kommt er wieder? — sfboom.wordpress.com - Eine böse Überraschung wurde mir am Freitag über den Bildschirm geschickt. Der Deutsche Phantastik Preis (DPP) wird im heurigen Jahr aussetzen. Anscheinend gibt es massive Probleme ums Orgateam, den Veranstaltungort und die technische Lösung zur Stimmabgabe. …
Linkliste [NETigkeiten] #16 Interview mit Madeleine Puljic — Michael Marcus Thurner - Michael Marcus Thurner hat Madeleine Puljic 2014 bei einem seiner Schreibseminare kennengelernt und sie seitdem nicht aus sen Augen verloren. Kein Wunder daher, dass es jetzt ein zweiteiliges Interview mit der inzwischen sehr erfolgreichen Autorin gibt…
Linkliste [NETigkeiten] #15 Phantastische Bibliothek Suhrkamp (1978-2000) — phantastik-literatur.de - Eine recht nette und informative Darstellung und Diskussion über eine fantastische Institution die es leider nicht mehr aktiv gibt. Die "Phantastische Bibliothek" von Suhrkamp war Einstiegspunkt für so manchen Phantasten in die Materie und besonders die dunkle Phantastik war sehr prominent vertreten. Sekundärliterarisch war die Serie ebenfalls wegweisend, auch wenn diese Sparte nicht sehr oft bedient wurde. …
Linkliste [NETigkeiten] #14: 20 Jahre MADDRAX – Ein Essay — Michael Marcus Thurner - 20 Jahre sind eine lange Zeit. Insbesondere für eine Heftserie. Mal von Perry Rhodan abgesehen gibt es nicht viele Serien, die diese Zeitspanne überstanden haben.  Michael Marcus Thurner begiebt sich hier ein bisschen auf eine Zeitreise und plaudert, persönlich gefärbt, über Inhalte und Abenteuer …
Phantastik #25 – unglaublich, versponnen, wunderbar, großartig: E. A. Poe – Erzählungen - Eine nette Ausgabe von Poe's Geschichten ist mir neulich in die Hände gefallen. Etwas älter zwar, aber herausgegeben, übersetzt und überarbeitet von Roland W. Fink-Henseler bietet die Ausgabe ein Zuckerstückchen…
Bibliographien - Intern Lexika #13 – Wissen pur: Atlas literarischer Orte - Ein Reiseführer gefällig? Nun, hier ist ein Reiseführer der besonderen Art. Aus dem spanischen übersetzt bietet Cris F. Oliver eine Vielzahl von Reisezielen, die nicht den üblichen Kriterien entsprechen …
Intern - Utopie Utopie #22 – der NICHT-Ort in der Sekundärliteratur: Grüne Utopien in Deutschland - Ökologischer Protest gehört heutzutage zum Alltag. Dieser ist aber keine Erfindung des 20. Jahrhunderts. Bereits Mitte des 18. Jahrhunderts finden sich die Wurzeln der heutigen Protestkultur …

Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Alle Preisangaben sind Momentaufnahmen zum Zeitpunkt der Erstellung und selbstverständlich völlig unverbindlich.

 

 

Kommentar verfassen