Wiki(pedia) und die sturen Männer – von Elea Brandt

Wikipedia – die Enzyklopädie des freien Wissens. In Informationsfülle und -qualität hat das Online-Nachschlagewerk selbst den traditionellen Brockhaus bereits abgelöst und gehört zu den zehn am häufigsten frequentierten Internetseiten der Welt.

Doch wie frei ist das Wissen in der Wikipedia wirklich? Die Diskussionen um die Löschung der deutschen Liste von Science-Fiction-Autorinnen (1), des Nornennetzes (2) oder der Seite von Wissenschaftlerin Katie Bouman (3) lassen vermuten, dass die enzyklopädische Neutralität der Wikipedia bisweilen nichts weiter ist als ein Mythos. Denn: Frauen und marginalisierte Gruppen werden in der „freien Enzyklopädie“ immer noch nicht ausreichend repräsentiert. …

über „Wiki(pedia) und die sturen Männer“ – feminismus-oder-schlaegerei.de – ein Gastbeitrag von

Elea Brandt, Autorin für Fantasy, Horror & Mystery


siehe auch:


Die 5 letzten Artikel:

  1. Mitteilung 3 intern [Medienhinweis] #162: Rache, Recht und Batman – literaturkritik.de - Heute sehr spät, aber doch - ein Artikel, der die "Rache" zum Thema hat. Doch auch ein nicht ungewöhnliches Thema in der phantastischen Literatur? […]
  2. Science Fiction - Intern Science Fiction #113 – realistische Spekulation über Möglichkeiten: Die Geschichte der Science Fiction – Xavier Dollo / Djibril Morissette-Phan - Splitter setzt mit diesem Sach-Comic seine Versuche fort, Sachthemen in Comicform zu präsentieren und ich denke, sie machen das ganz gut …
  3. Science Fiction - Intern Science Fiction #111 – realistische Spekulation über Möglichkeiten: Das Science Fiction Jahr 2021 – Melanie Wylutzki / Hardy Kettlitz (Hrsg.) - Das Thema auch im neuen SF-Jahrbuch aus dem Hirnkost-Verlag ist, im Wesentlichen, das KLIMA.…
  4. Intern - Lexikon Begleitende Literatur zur Phantastik #76: Die mythische Reise – Liz Greene / Juliet Sharman-Burke (Hrsg.) - Hier werden die großen Mythen der Welt entschlüsselt und für Lebenspraxis aufbereitet. …
  5. Biographie Phantasten #29 -weiblich, männlich und …: Stanislaw Lem – Mensch, Denker, Schriftsteller - In Ergänzung meiner Bibliothek zu Stanislaw Lem fiel mir noch dieses Buch aus 2005 in die Hände. […]

Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verständigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.
 

Kommentar verfassen