Artikelrevue #8 – Themen der Woche: 5.5. – 11.5.2019


Soll man delikate Artikel auch bringen? Hat der Leser ein Recht darauf? Droht man damit ein Denkmal zu stürzen?  – Nicht alle Artikel sind leicht zu verdauen, aber im Wochenende hat man doch Zeit sich darüber den Kopf zu zerbrechen? – Alles Gute im Wochenende …


  1. literaturkritik.de – Mehr als 30 Jahre ist es her, seit die Arno Schmidt Stiftung begann, die Werke des Autors herauszugeben – in der sogenannten Bargfelder Ausgabe. Sie heißt so nach dem kleinen Heidedorf, in dem Schmidt seine letzten 21 Lebensjahre verbracht hat und in dem seine Witwe und Jan Philipp Reemtsma wenige Jahre später die Stiftung ins Leben riefen. Ab 1985 erschienen dort sorgfältige und ästhetisch ansprechende Editionen seiner Werke, gestaltet vom preisgekrönten Typografen Friedrich Forssmann. Dazu kommt eine ganze Korona von Einzelausgaben, Briefwechseln, Supplementen, Hörbüchern, Fotobänden und vielen weiteren Publikationen, zu deren letzten Höhepunkten die ausführliche Bildbiografie von Fanny Esterházy zählt. …

  2. perry-rhodan.net – Als ich am 22. August 1995 versuchte, ein Protokoll zu schreiben, merkte ich, wie schnell ich an meine Grenzen stieß. Ich wollte die abgelaufene Exposékonferenz zusammenfassen, und bei manchen meiner handschriftlichen Notizen wusste ich schon nach einem Tag nicht mehr genau, wie ich sie verschriftlichen sollte. …

  3. theresahannig.de – Am 21.03 2019 hielt Natalja Schmidt – die 2. Vorsitzende der Phantastischen Akademie auf der Leipziger Buchmesse anlässlich der Preisverleihung des Literaturpreises Seraph eine Rede zum Thema Diversität in der Phantastik. …

  4. blu.fm – Unser Interview mit dem Weltstar, der einst als Knabe bei „About a Boy oder: Der Tag der toten Ente“ begann, bei der Serie „SKINS“ begeisterte und jetzt einer DER Schauspieler überhaupt ist. …

  5. bluewin.ch – Über zwölf Millionen Mal wurde Frank Herberts Science-Fiction-Roman «Der Wüstenplanet» verkauft. Nun bringt Erfolgsregisseur Denis Villeneuve den Bestseller erneut auf die Kinoleinwand – mitsamt Hans-Zimmer-Soundtrack. …

  6. derstandard.at – Sagen, Märchen und Mythen begleiten die Menschheit seit frühesten Tagen. Eine Ausstellung im Mistelbacher Mamuz dokumentiert die Bedeutung von Geschichten in unserem alltäglichen Leben …

  7. spiegel.de – Sohn des „Herr der Ringe“-Schöpfers John Tolkien als Kind offenbar selbst sexuell missbraucht. Der katholische Priester John Tolkien stand unter Verdacht, Minderjährige missbraucht zu haben. Jetzt offenbart ein Gesprächsmitschnitt, dass der Sohn des „Herr der Ringe“-Autors in seiner Kindheit wohl selbst zum Opfer wurde.

  8. faz.net – Naturgemäß ist „Das Parfum“ große Literatur. Stil, Handlung, Atmosphäre und Erzähldramaturgie des 1985 erschienenen Romans zeugen nicht nur von handwerklicher Brillanz in beinahe jedem Detail, sondern auch von der Souveränität der Gesamtkonstruktion. Das Buch ist enorm spannend und dabei alles andere als eindimensional: Unterhaltsamkeit schließt höhere Bedeutung nicht aus. …

  9. defms.blogspot.com – Daher wollten wir mal die herausragenden Werke benennen und das im 50 Jahresrhythmus, um das zu vergleichen.Gesucht sind Werke, die nicht nur gut sind sondern das Genre in gewisser Weise revolutioniert haben. Bei Autoren, die das Genre erweitert bzw. erneuert haben, nehmen wir ein Werk stellvertretend. Im Zweifel wurden Werke eher der Liste zugefügt als weggelassen Die Liste befindet sich noch im Aufbau  …

  10. weltenbau-wissen.deWie kamen bekannte Weltenbauer auf ihre Ideen? In den „Schöpfungsgeschichten“ zeichnen wir die Entstehung spannender Welten nach. Den Anfang machen Frank Herbert und „Dune“.

  11. de.sputniknews.com – Der Archäologe Matthew Peeples von der University of Arizona (USA) hat zu den populärsten Verschwörungstheorien, die mit seinem Beruf verbunden sind, Stellung genommen. …

  12. derstandard.at – Unveröffentlichte Fortsetzung von „Uhrwerk Orange“ entdeckt. Literaturwissenschafter stößt im Nachlass von Anthony Burgess auf Manuskript mit dem Titel „The Clockwork Condition“ …

  13. deutschlandfunkkultur.de – Die Fantasyliteratur ist dem Autor Matthias Oden meist zu schwarz-weiß gezeichnet. Er setzt in seinem neuen Roman „Die Krone der Elemente“ lieber auf einen umfangreichen Weltentwurf – und auf das Kopfkino der Leser.  …

  14. meara-finnegan.de – LBM 2019 – a.k.a. Wer interessiert sich schon für Frauen in der SciFi  oder: sollte ich diese Rolle überhaupt mit einer Frau besetzen? Große Verwirrungen nach dem SF-Eklat mit der Wikipedia.


siehe auch (Auszug):


Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verstädigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.

, ,

  1. Michel Houellebecq ist der Preisträger 2019 | Treffpunkt Phantastik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: