Neuzugänge #33 – BIBLIOTHECA UNIVERSITAS PHANTASTICA


Über das Groteske in Malerei und Dichtung, sekundärliterarisches über Ray Bradbury und prähistorische Motive in der (phantastischen) Literatur und anderen Medien. Das sind unter anderem Neuzugänge in dieser Woche…


Wolfgang Kayser - Das Groteske in Malerei und Dichtung

Wolfgang Kayser – Das Groteske in Malerei und Dichtung

Wolfgang Kayser
Das Groteske in Malerei und Dichtung
Rowohlts deutsche Enzyklopädie 107
Rowohlt, München (1960), Taschenbuch, 160 Seiten

Was hier vorgelegt wird, will keine Geschichte des Groteken sein. Was hier versucht wird, ist eine genaue BEstimmung es Grotesken überhaupt, und zwar an Hand des gewiß nur locker gehaltenen Fadens der Wortgeschichte.

„…die Gestaltung des Grotesken ist der Versuch, das Dämonische in der Welt zu bannen und zu beschwören…“

Hinweis: Auf das Kapitel „Das Groteske im ‚Realismus‘ des Auslandes“ und auf einen Teil der Abbildungen wurde im Vergleich zum Originalausgabe des Stalling-Verlages verzichtet?

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 1.00 EUR, größter Preis: 86.05 EUR


Tintenfass, Nr. 32

Tintenfass, Nr. 32

Daniel Kampa, Winfried Stephan (Hrsg.)
Das Magazin für den überforderten Intellektuellen, Band 32
The show must go on?
Diogenes, Zürich (2008), Taschenbuch, 400 Seiten
ISBN 9783257220322

Alle suchen den Superstar, doch echte Stars gibt es keine mehr: Alle wollen unterhalten werden, doch die meisten langweilen sich nur, egal, ob vor dem Bildschirm oder vor der Bühne.

In diesem „Tintenfass“ dreht sich alles ums Showbusiness.

Sekundärliterarisch wird insbesondere hingewiesen auf das Essay über Ray Bradbury…

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 0.25 EUR, größter Preis: 150.61 EUR, Mittelwert: 3.45 EUR


Bernhard Kempen - Abenteuer in Gondwanaland und Neandertal

Bernhard Kempen – Abenteuer in Gondwanaland und Neandertal

Bernhard Kempen
Abenteuer in Godwanaland und Nearndertal
Prähistorische Motive in der Literatur und anderen Medien
Stidien zur phantastischen Literatur, Band 11
Corian, Meitingen (1994), Taschenbuch, 316 Seiten
ISBN 3890481205

Mit dieser Untesuchung soll erstmals ein Überblick über das Genre der „Prähistorik“ gegeben werden, das analog zum historischen Roman Ereignisse aus der Vorgeschichte darstellt, dabei jedoch aufgrund des Mangels an schriftlichen Überlieferungen ähnlich wie die Science Fiction oder Fantasy auf ener größtenteils fiktiven Ebene verbleibt.

Neben Beispielen der Literatur werden auch FIlme und Comics vorgestellt…

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 9.00 EUR, größter Preis: 1251.54 EUR, Mittelwert: 122.36 EUR


siehe auch (Auszug):


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Alle Preisangaben sind Momentaufnahmen zum Zeitpunkt der Erstellung und selbstverständlich völlig unverbindlich. Inhaltsverzeichnisse der einzelenen Bücher sind in der Regel vorhanden und werden bei Anforderung über die Kommentarfunktion auch gerne zur Verfügung gestellt.

, , , , , , , ,

  1. Utopie #10 – der NICHT-Ort in der Sekundärliteratur | Treffpunkt Phantastik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: