Interview mit Andreas Brandhorst


„… Ein Leser hat mir einmal geschrieben, ich hätte seine Denkweise verändert. Das hat mich sehr beeindruckt, und ich hatte das Gefühl, etwas richtig gemacht zu haben. …“

Meine Kritiken

Andreas Brandhorst, geboren 1956, ist einer der erfolgreichsten deutschsprachigen Science-Fiction-Schriftsteller unserer Zeit. Bereits 1975 veröffentlichte er seinen ersten Roman Die Unterirdischen. Von da an war er häufig als Autor von Heftromanen zu finden, betätigte sich hauptsächlich aber als Übersetzer, etwa von Terry Pratchett oder Kevin J. Anderson, sowie von einigen Star-Wars- und Star-Trek-Romanen.
Der große Durchbruch gelang ihm 2004 mit der Kantaki-Serie. Seine Kurzgeschichte Die Planktonfischer wurde 1983 und sein Roman Das Schiff 2016 mit dem Kurd-Laßwitz-Preis ausgezeichnet, seine Romane Das Artefakt 2013 und Das Schiff 2016 mit dem Deutschen Science Fiction Preis. Hinzu kommen zahlreiche Nominierungen für verschiedene Preise der fantastischen Literatur.
Seine letzten beiden Romane waren Das Schiff und Omni. Sein neuer Roman Das Arkonadia-Rätsel erschien am 02.05.2017 und im Rahmen dessen hatte ich die wunderbare Gelegenheit, dieses Interview zu führen. Ich wünsche euch viel Spaß damit!

Meine Kritiken: Guten Tag Herr Brandhorst! Sie zählen…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.315 weitere Wörter

  1. Autoreninterview mit Sina Flammang | Treffpunkt Phantastik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: